Dr. Hans von Känel

Dr. Hans von Känel

E-Mail info@davincipartners.com

Telefon +41 71 230 10 00

Biografie

Hans promovierte 1978 in Naturwissenschaften an der ETH Zürich, Schweiz. Seine Hauptforschungsgebiete waren niedrigdimensionaler Magnetismus, Flüssigkristalle, Halbleiter-Photoelektrochemie, epitaktische Grenzflächen und Oberflächen, Rastersondenverfahren und epitaktisches Wachstum. Von 1979 bis 1981 war er Post-Doktorand am MIT in Cambridge, Massachusetts, USA, und von 1981 bis 2002 Leiter der Gruppen für Halbleiter-Elektrochemie und Si-Heterostrukturen an der ETH Zürich, wo er die Technik der plasmaunterstützten chemischen Gasphasenabscheidung (LEPECVD) mit niedriger Energie erfand.

Von 2002 bis 2007 war er ordentlicher Professor für Physik am Politecnico di Milano. Während dieser Zeit baute er das Labor für Halbleiter-Hetero- und Nanostrukturen am L-NESS in Como auf und leitete es. L-NESS ist ein gemeinsames Forschungszentrum des Politecnico di Milano und der Universität Milano Bicocca, das 2002 gegründet wurde. Von 2003-2010 war er CTO des ETH-Spin-off-Unternehmens EpiSpeed. Er ist Mitautor von mehr als 350 wissenschaftlichen Publikationen und 15 Patentanmeldungen.